Kuschelecke im Kinderzimmer einrichten: Tipps für eine gemütliche Ruheoase

Junge im KinderzimmerEin Ort, an dem in Ruhe gelesen, gekuschelt oder sich einfach ausgeruht werden kann, ohne dass andere einen stören, ist nicht nur ein Traum vieler Erwachsener. Auch Kinder verspüren schon früh den Drang nach solch einem Rückzugsort und bauen sich Höhlen aus Decken und Kissen. Sie haben im Kinderzimmer bereits provisorisch gebaute Ecken entdeckt? Dann machen Sie Ihrem Liebling eine Freude und richten gemeinsam mit ihm eine feste Kuschelecke im Kinderzimmer ein. Wir geben Ihnen hier tolle Tipps für eine gemütliche Ruheoase.

Gestaltungstipps einer Kuschelecke im Kinderzimmer

Für das Gestalten einer Kuschelecke haben Sie mehrere Optionen. Sie können entweder den Platz unter einem vorhandenen Hochbett nutzen oder Sie wählen eine geeignete Zimmerecke aus, die frei von Rohren, Kabeln, Steckdosen oder Heizkörpern ist. Diese sollte mindestens 150 x 150 cm groß sein, damit Sie genug Platz zum Hinlegen bietet. Neben der Platzwahl ist auch die Farbgestaltung der Ruheoase wichtig, da Farben eine große Wirkung auf das Wohlbefinden haben. Die folgenden Farben sind besonders gut geeignet – achten Sie jedoch darauf, dass sie mit den restlichen Wänden und Kuschelelementen harmoniert:

  • Grün: wirkt erfrischend und gleichzeitig beruhigend
  • Blau: beruhigt und sorgt für innere Ausgeglichenheit
  • Violett bzw.Flieder: besonders bei Kindern (Mädchen) beliebt

Ideen für eine gemütliche Zimmerecke

Wenn Sie sich für eine Zimmerecke entschieden haben, sollten Sie zunächst für einen gemütlichen Untergrund sorgen. Da Kinder am liebsten auf dem Boden spielen und liegen, nehmen Sie am besten eine Matratze, die in die Ecke geschoben wird. Diese sollten Sie natürlich mit einem ansprechenden und kuscheligen Bezug beziehen. Ist der Untergrund noch nicht weich genug, dann legen Sie zusätzlich ein Lammfell darüber. Die Seiten zu den Wänden sollten Sie mit ausreichend großen Kissen bestücken, damit Ihr Kind gemütlich liegen kann und die Kälte der Wände abgehalten wird. Eine zusätzliche Stoffdecke sollte ebenfalls nicht fehlen. Nun fehlen nur noch die Lieblingskuscheltiere Ihres Kindes und schon wäre eine einfache Kuschelecke im Kinderzimmer fertig. Für noch mehr Diskretion können Sie oberhalb dieses kleinen Lagers auch ein Moskitonetz an der Decke befestigen, das sich sanft über die Ruheoase legt. Auch ist die Abtrennung der Kuschelecke durch einen Raumteiler, ein Bücherregal oder ein offenes Regalsystem möglich, das beidseitig verwendet werden kann.

Ideen für eine Ruheoase unterm Hochbett

Das Hochbett bietet einen idealen Platz für eine Kuschelecke im Kinderzimmer. Sie können je nach Größe des Bettes darunter ein Sofa aufstellen oder ebenfalls eine Matratze legen. Wie oben beschrieben, sind auch hier die wichtigsten Elemente: Kissen, Decken, weiche Bezüge und Kuscheltiere. Am Bettrand können Sie Gardinen befestigen, die die Kuschelecke verdunkeln und vom Kind zugezogen werden können, wenn es ungestört sein möchte. Für Licht kann eine an der Wand befestigte Leselampe sorgen oder auch ein Sternenhimmel, der unter dem Hochbett angebracht für eine wohlige Atmosphäre sorgt.

 

Bild-Copyright:
#74261677 | © Anja Götz - Fotolia.com

Nach oben