Doppelkinderwagen: Was spricht für einen Geschwisterkinderwagen?

Der Kinderwagen wurde weltweit bekannt nachdem er schon im Mittelalter auch von den Mitgliedern der englischen Königsfamilie benutzt wurde. Den Komfort, den Eltern und Kinder heute nutzen können, gab es damals allerdings noch nicht. Das zeigt ein Blick auf die Kinderwagen für Geschwister und den Kinderwagen in Leichtbauweise: den Buggy.

Zu Beginn gab es nur Kinderwägen für eine Person. Doch schnell entwickelte sich auch eine hohe Nachfrage nach Doppelkinderwagen, in denen Zwillinge komfortabel und gut geschützt transportiert werden können. Sie sind inzwischen als Geschwisterwagen in unterschiedlichen Bauarten und Designs erhältlich.

Was unterscheidet die einzelnen Zwillingskinderwagen voneinander?

1-GeschwisterkinderwagenBeim Kinderwagen für Geschwister gibt es für die ersten Monate Modelle, in denen die Kinder ausschließlich liegen können. Beherrscht Ihr Nachwuchs das Sitzen, kann alternativ auch zum Buggy für Geschwister gegriffen werden. Er hat gegenüber dem klassischen Liegewagen den Vorteil, dass er deutlich wendiger ist und weniger Gewicht auf die Waage bringt. Außerdem lässt sich der Doppelbuggy sogar falten und so leicht im Auto mitführen. Beim Kauf der Doppelbuggys dürfen Sie entscheiden, ob Ihre Kinder nebeneinander (siehe Bild: Zwillingsbuggy DUO Comfort) oder hintereinander sitzen sollen. Bei den Modellen, bei denen die Kids nebeneinander sitzen, kann in der Regel die Griffstange so verstellt werden, dass die Kinder wahlweise die Eltern anschauen oder den Ausblick nach vorn genießen können.

Separate Einstellungen beim Doppelkinderwagen möglich

Die modernen Geschwisterwagen bieten mittlerweile den gleichen Komfort wie auch die Autositze. Die Einstellungen sind für jedes Kind ganz individuell möglich. Das verschafft Ihnen die Chance, die Doppelkinderwagen auch für Geschwister zu nutzen, die keine Zwillinge sind, sondern in einem kurzen Abstand nacheinander geboren wurden. Auch weisen die Geschwisterwagen getrennte Regenplanen auf. So bekommt jedes Kind genau den Regen- und Sonnenschutz, den es sich wünscht bzw. den Sie als Eltern für angemessen halten.

Interessantes Zubehör für Doppelbuggys

Die Hauptkategorie beim Kinderwagenzubehör umfasst Ersatzteile und Adapter zur Nutzung von Babyschalen. Felgen, Schläuche und Kompletträder stehen ebenfalls für viele Modelle für kleine Reparaturen zur Auswahl. Wenn Sie einen Doppelbuggy in den Wintermonaten nutzen möchten, sollten Sie an einen guten thermischen Schutz Ihrer Kinder denken, damit Sie bei längeren Spaziergängen keine Erkältungen riskieren. Dazu bietet sich die Ergänzung mit gesteppten Fußsäcken an. Sie sind inzwischen passend zu allen Designs der Kinderwagen im Onlinefachhandel zu bekommen. Praktisches Extra dieser Fußsäcke ist, dass durch sie die Nutzung der Sicherheitsgurte nicht eingeschränkt wird. Außerdem können die meisten Fußsäcke problemlos in der Waschmaschine gewaschen werden.

Komfort für die Eltern: Beim Kinderwagen für Geschwister inklusive

Wenn Sie sich als Mama oder Papa einen besonders wendigen Zwillingskinderwagen wünschen, sollten Sie zu den Modellen mit drei Radpaaren greifen. Alternativ werden auch Modelle mit vier oder sechs Radpaaren angeboten. Außerdem haben Sie die Wahl, ob Sie den Zwillingskinderwagen mit einer durchgehenden oder einer geteilten Griffstange schieben möchten. Wer drei Einzelgriffe bevorzugt, kommt bei der aktuellen Modellpalette ebenfalls ans Ziel seiner Wünsche.

Nach oben